Spende

15.000 Euro für Initiative Hand in Hand

2.761 Runden im Neuen Kurpark

21.000 Euro: Diese beträchtliche Summe haben die Kinder der Theodor-Heuss-Schule bei einem Sponsorenlauf zusammengetragen. Der Zweck des Laufs: eine Spende an die städtische Initiative Hand in Hand. Von den erlaufenen 21.000 Euro wurden jetzt insgesamt 15.000 Euro an Hand in Hand gespendet, die restlichen 6.000 Euro gehen an die Schule und werden dort für Schulveranstaltungen und auch Spielsachen für die Pausen ausgegeben. Bei dem Sponsorenlauf, den die Schule alle vier Jahre veranstaltet, sind dieses Jahr alle 230 Kinder der Schule mitgelaufen. Zusammen haben sie im Neuen Kurpark ganze 2.761 Runden vollendet.

„Ich bin überwältigt von diesem grandiosen Ergebnis und dem Einsatz der Schülerinnen und Schüler“, kommentierte Bürgermeister Dr. Frank Blasch diese Zahlen. 

Und was macht Hand in Hand mit den 15.000 Euro? Die Initiative ist gemeinnützig und lässt das Geld Kindern in schwierigeren Lebensbedingungen zukommen, indem sie für Vereinsmitgliedschaften, Sportkleidung, Kurse und weiteres dieser Art bezahlen. Auch den Kindern der THS gefällt es, dass Hand in Hand das Geld so verwendet.

Sie benötigen selbst Unterstützung oder kennen eine Familie, die eventuell Hilfe benötigt? Dann wenden Sie sich sehr gern an:

Stadtverwaltung Bad Soden am Taunus
Fachbereich Bürgerservice und Kultur
Sandra Kratz
Tel.: +49 6196 208-401
E-Mail: sandra.kratz@stadt-bad-soden.de 

Weitere Informationen auf der städtischen Website


Bild: Offizielle Spendenübergabe am vergangenen Dienstag auf dem Schulhof der THS: v.l.n.r. Fachbereichsleiter Bürgerservice und Kultur, Martin Schellhorn, Bürgermeister Dr. Frank Blasch und die Schulleiterin der Theodor-Heuss-Schule, Annegret Wilde. Foto: Stadt Bad Soden am Taunus