Zu Gast im Bäderdreieck: Jetzt anmelden zur Bürgerreise nach Franzensbad

Bürgerreise vom 11. bis 18. Mai 2020

Im kommenden Frühjahr bietet der Verein für Internationalen Kultur- und Sportaustausch (IKUS) wieder eine Bürgerreise mit Wellnessprogramm in Bad Sodens tschechischer Partnerstadt Franzensbad an. Der achttägige Aufenthalt von Montag, 11. Mai 2020, bis Montag, 18. Mai 2020, ist komplett organisiert, von der Busreise über tägliche Anwendungen bis hin zu einer Tagesfahrt, und wird durchgehend von einem Reiseleiter betreut. 

Gast im westböhmischen Bäderdreieck

Der bekannte Kurort, nahe der deutschen Grenze gelegen, gehört zum weltberühmten Westböhmischen Bäderdreieck. 1793 von Kaiser Franz I. als das erste Moorbad der Welt gegründet, hat sich das idyllische Städtchen bis heute den Charme einer Kurstadt der Jahrhundertwende bewahrt. Die 22 aktiven Mineralquellen, das schwefel- und eisenhaltige Moor sowie die im Kurbereich vorkommende natürliche Gasquelle werden unter anderem zur Behandlung von Gefäß- und Herzkrankheiten und des Bewegungsapparats angewendet. Die Palette der Anwendungen reicht von Moorbädern und -packungen über Kohlensäurebäder bis hin zu Gasinjektionen. 

Das Vier-Sterne-Hotel Harvey (Foto) liegt am Rande der Innenstadt. Das moderne komfortable Hotel wurde vom IKUS ausgewählt, da es neben dem Kurbereich auch ein breites Wellnessprogramm anbietet. Auf dem IKUS-Programm stehen unter anderem die Teilnahme an der Brunnenweihe, mit der traditionell die Kursaison eröffnet wird, sowie eine Fahrt nach Pilsen mit Brauereibesichtigung.

Anmeldung bis 15. Dezember

Der Preis für die Reise inklusive Halbpension beträgt für IKUS-Mitglieder 769,00 € pro Person im Doppelzimmer, für Nichtmitglieder 799,00 €; der Einzelzimmerschlag beläuft sich auf 49,00 €. Im Gesamtpaket enthalten sind die An- und Abreise mit dem Reisebus, eine ärztliche Konsultation, zwölf Anwendungen, Wellness-Bereich sowie Pilsen-Fahrt inklusive Mittagessen und Stadtführung. Das Hotel Harvey bietet außerordentlich viele Annehmlichkeiten wie Kaffee und Tee auf dem Zimmer und einen Aufzug. 

Bei Anmeldung wird eine Anzahlung von 20 Prozent erhoben. Diese bitte überweisen auf das IKUS-Konto IBAN: DE21 5019 0000 6000 970130 unter Angabe des Namens und des Verwendungszwecks „Reise Franzensbad 2020“. Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung und Reiserücktrittsversicherung wird empfohlen.

Interessenten für die Reise melden Sie sich bitte bis zum 15. Dezember 2019 per Mail an: wolfgang.rexer@ikus-bad-soden.dejuliane.hieselhahn@ikus-bad-sonden.de oder per Post an: Wolfgang Rexer, Robert-Stolz-Straße 3, 65812 Bad Soden am Taunus.