Haushaltsplan für 2019 vom Landrat ohne Auflagen genehmigt

Anfang März kam die gute Nachricht aus dem Hofheimer Landratsamt: Der Haushaltsplan für dieses Jahr wurde ohne Auflagen genehmigt, so dass zum 08. März 2019 die vorläufige Haushaltsführung endete und wichtige Projekte für das laufende Jahr angestoßen werden können.

Dank einer guten Entwicklung auf der Einnahmenseite (Einkommensteuer 21.000.000,00 €) und Gewerbesteuereinnahmen (8.500.000,00 €) zeigt das prognostizierte Ergebnis für das laufende Jahr einen ausgeglichenen städtischen Haushalt.

Hinzu kommen Grundsteuereinnahmen in Höhe von rund 6.000.000,00 € und Schlüsselzuweisungen aus dem Kommunalen Finanzausgleich (KFA) in Höhe von 3.813.083,00 €. Insgesamt betrachtet hat der Haushaltsplan der Stadt Bad Soden am Taunus in diesem Jahr ein Volumen von 62.939.677,00 €. Darin beinhaltet sind Personalkosten, Versorgungsaufwendungen, Investitionen, Sach- und Dienstleistungen, Zuweisungen und Zuschüsse sowie besondere Finanzaufwendungen.

Wir haben heute die wichtigsten Investitionen aufgelistet, die jetzt nach der Genehmigung des Haushaltes durch den Landrat angestoßen werden können:

Diese Projekte können jetzt angestoßen werden:

  • Planungsleistungen für den Neubau der Feuerwache auf dem ehemaligen Süwag-Gelände (Grafik)
  • Erneuerung der unteren Hauptstraße zwischen Königsteiner Straße und Borngasse sowie Teilbereiche der Drei-Linden-Straße
  • Straßenunterhaltungsmaßnahmen im gesamten Stadtgebiet
  • Erneuerung der Straßenbeleuchtung mit LED-Technik – 1. Bauabschnitt Musikerviertel
  • Sanierung und Erneuerung des über die Privatgrundstücke in der unteren Schwalbacher Straße verlaufenden Kanals
  • Herstellung barrierefreier Übergänge an den Ampeln Brunnenstraße, Gartenstraße, Alleestraße, Kronberger Straße und am Zebrastreifen Niederhofheimer Straße-Hasselstraße
  • Planungsleistungen für die Sanierungsmaßnahmen in der Hasselgrundhalle
  • Erneuerung der Wärmeversorgung im FreiBadSoden
  • Erarbeitung eines Mobilitätskonzeptes für Bad Soden am Taunus
  • Erneuerung der Kanalisation zwischen Dalles und Taunusstraße sowie Teilbereiche Taunusstraße
  • 2. und 3. Bauabschnitt: Sanierung der Mauer auf dem Jüdischen Friedhof
  • Planungsleistungen für die Erweiterung des Funktionsgebäudes auf dem Sportplatz in der Kelkheimer Straße

Foto: Fotolia