Jugendsammelwoche vom 05. bis 15. April 2019

Jugendarbeit in Bad Soden unterstützen

Jugendarbeit ist wertvoll, aber eben nicht ganz kostenlos. Am Freitag, 05. April 2019, beginnt in Hessen die Jugendsammelwoche 2019. In den kommenden Tagen werben Jugendorganisationen und Vereine in einer Haus- und Straßensammlung um Unterstützung für ihre Jugendarbeit. Der Magistrat der Stadt Bad Soden am Taunus bittet daher alle Einwohner, die Jugendarbeit in Bad Soden am Taunus mit einer Geldspende zu fördern. Jede noch so kleine Spende ist sehr willkommen. In den vergangenen Jahren hat die Gesamtsumme der Jugendsammelwoche kontinuierlich über 500.000,00 € betragen.

05.-15. April 2019

Von Freitag, 05. April 2019 bis Montag, 15. April 2019, werden Jugendliche in der Kernstadt von Bad Soden am Taunus und in den beiden Stadtteilen Neuenhain und Altenhain von Haus zu Haus unterwegs sein, um Geld für ihren Verein zu sammeln. Die sammelnden Gruppen erhalten 50 Prozent der gesammelten Gelder. 20 Prozent erhält das Jugendamt des Main-Taunus-Kreises. Das Jugendamt verwendet diese Gelder für die Jugendarbeit im Main-Taunus-Kreis, oft erhält auch die sammelnde Gruppe den Anteil des Jugendamtes zusätzlich. Die restlichen 30 Prozent der Sammelgelder dienen zum einen zur Deckung der Ausgaben für Materialien, Druckkosten, Porto etc. im Rahmen der Jugendsammelwoche, zum anderen verwendet der Hessische Jugendring die Mittel für überregionale Projekte der Kinder- und Jugendarbeit in Hessen.

Sammler können sich ausweisen!

Alle Sammler müssen einen von der Stadtverwaltung Bad Soden am Taunus abgestempelten Sammelausweis mit sich führen, in dem Name, Geburtsdatum und Wohnort eingetragen sind. Damit die Spender sicher sein können, dass sie die „richtigen“ Jugendlichen unterstützen, muss vom Sammler immer dieser Sammelausweis vorgelegt werden. Außerdem erfolgt die Sammlung unter Verwendung von nummerierten Listen, die von der Stadtverwaltung Bad Soden am Taunus abgestempelt sind.

Spenden anlässlich der Jugendsammelwoche 2019 können bei der Einkommensteuer- und Lohnsteuerberechnung geltend gemacht werden. Ab einer Spende von 10,00 € stellt der Hessische Jugendring Spendenquittungen aus.

Für weitere Informationen steht die Stadtverwaltung Bad Soden am Taunus unter der Telefonnummer 06196 / 208 - 233 gerne zur Verfügung.