Geld aus Brüssel für WiFi-Hotspots

Ursprünglich war es als Pilotprojekt auf dem Bahnhofsvorplatz gestartet – jetzt erhält Bad Soden am Taunus maximal 15.000,00 € aus Brüssel, um auf weiteren Plätzen und in öffentlichen Gebäuden kostenloses WLAN einzurichten.

Die Verwaltung hatte sich für dieses Förderprogramm beworben und als einzige Kommune im Main-Taunus-Kreis die Bewilligung erhalten. Die Planungen laufen derzeit, so dass im Laufe des Jahres an vier weiteren Standorten (Kahlbachhalle in Altenhain, Adlerplatz, Dalles in Neuenhain und in der Stadtbücherei im Badehaus) kostenloses WLAN installiert werden kann.

Foto: Auch am Adlerplatz soll in Zukunft kostenloses WLAN zur Verfügung stehen.