Nein zu Gewalt gegen Frauen

Am internationalen Aktionstag „Zonta sagt NEIN" zur Ächtung von Gewalt gegen Frauen wird sich auch die Stadt Bad Soden am Taunus aktiv beteiligen. Als sichtbares Zeichen wird das Bad Sodener Rathaus – wie zahlreiche andere öffentliche Gebäude weltweit – am kommenden Mittwoch, 25. November 2020, ab 17:00 Uhr orange erleuchtet. Die Stadt Bad Soden und das globale Netzwerk Zonta unterstützen mit dieser Aktion die Anstrengungen der Vereinten Nationen zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen und Mädchen unter dem Motto „Orange the World".

Gewalt gegen Frauen und Mädchen ächten

Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist eine der am weitesten verbreiteten Verletzungen der Menschenrechte. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) erfahren weltweit 35 Prozent aller Frauen im Laufe ihres Lebens Gewalt. Zu ihren Erscheinungsbildern zählen Körperverletzung (mit Todesfolge), sexuelle Nötigung, Zwangsheirat und Kinderehe, Genitalverstümmelung, Stalking, Verschleppung und Zwangsprostitution. Mit der Aktion „Zonta sagt NEIN“ wird auch in Bad Soden am Taunus auf diese Menschenrechtsverletzungen aufmerksam gemacht. Betroffene Frauen und Mädchen sollen ermutigt werden, ihre Rechte wahrzunehmen und die bestehenden Hilfs- und Beratungsangebote zu ihrem Schutz in Anspruch zu nehmen. 

Das Zonta-Hilfstelefon ist zu erreichen unter 0 8000 116 016. Weitere Informationen zu den Zonta-Clubs und der Aktion „Orange the World“ stehen auf der Homepage www.zontasaysno.de.