Parkerleichterungen für Schwerbehinderte

Die Parkplatzsuche kann sehr beschwerlich sein – das gilt für Schwerbehinderte in besonderem Maße. Daher können sie einen Ausweis beantragen, der ihnen einige Möglichkeiten einräumt. Dabei müssen ein paar Regeln beachtet werden, damit es nicht zu Missverständnissen kommt. 

Personen, die über einen Schwerbehindertenausweis mit dem Eintrag „B“ und „G“ (Begleitperson und gehbehindert) verfügen, können im Straßenverkehr Parkerleichterungen bekommen. Die Voraussetzungen dafür können hier nachgelesen werden. Sie müssen in der städtischen Abteilung „Sicherheit, Ordnung und Prävention“ einen Antrag stellen, der an das Versorgungsamt weitergeleitet und dort geprüft wird. Sind die Voraussetzungen erfüllt, wird der Antrag zurück an die städtische Fachabteilung geschickt, die dann den orangefarbenen Ausweis ausstellt. 

Bis zu drei Stunden im eingeschränkten Halteverbot

Wenn diese Personen den orangefarbenen Ausweis deutlich sichtbar im Fahrzeug auslegen, dürfen sie einige Vorteile in Anspruch nehmen, beispielsweise im eingeschränkten Haltverbot bis zu drei Stunden und ohne Gebühr und zeitliche Begrenzung an Parkuhren und Parkautomaten parken.   

Für die genannten Regelungen gilt die Voraussetzung, dass in zumutbarer Entfernung keine andere Parkmöglichkeit besteht. Nachzulesen sind diese Bestimmungen in der Straßenverkehrsordnung. 

Auf jeden Fall muss der Ausweis im Original und deutlich sichtbar im Wagen platziert werden, Kopien sind also nicht erlaubt. Der Ausweis darf nur ausgelegt werden, wenn dessen Inhaber mit dem Auto beziehungsweise im Auto unterwegs ist. „Wird der Ausweis missbräuchlich genutzt, handelt es sich um einen Straftatbestand und wird entsprechend geahndet“, erläutert die städtische Abteilung „Sicherheit, Ordnung und Prävention“. 

Für weitere Informationen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der oben genannten Fachabteilung unter der Telefonnummer +49 6196 208-182 gerne zur Verfügung.


Abbildung: Dieser Ausweis muss im Original im Fahrzeug ausgelegt werden.