Richtig wählen 

In dieser Woche erhalten alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger in Bad Soden am Taunus ihre Wahlbenachrichtigung, denn am Sonntag, 14. März 2021 stehen die Kommunal- und Ausländerbeiratswahlen auf der Agenda. Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung ist ein Antrag auf Erteilung eines Wahlscheines und Übersendung von Briefwahlunterlagen abgedruckt – in Zeiten einer Pandemie eine gute Möglichkeit, sich selbst und andere zu schützen, ohne auf politische Teilhabe zu verzichten.

Egal, ob vorab zu Hause oder am 14. März 2021 in einem Wahllokal, die 37 Stimmen für die Stadtverordnetenversammlung sowie 81 Stimmen für die Wahl zum Kreistag können auf den ersten Blick einschüchtern. Wer drei einfache Punkte beherzigt, findet aber schnell durch den Kreuze-Dschungel:

  • Alle Stimmen können an verschiedene Bewerberinnen und Bewerber in verschiedenen Wahlvorschlägen (Parteien) vergeben werden (panaschieren). 
  • Jeder Person auf dem Stimmzettel können bis zu drei Stimmen gegeben werden (kumulieren). 
  • Wer nicht alle Stimmen einzeln vergeben möchte, oder noch Stimmen übrig hat, kann zusätzlich einen Wahlvorschlag in der Kopfleiste der jeweiligen Liste kennzeichnen oder auch nur einen Wahlvorschlag in der Kopfleiste kennzeichnen, ohne Stimmen an Personen zu geben.

Wer vorab schon mal einen Blick auf das Vorgehen beim Wählen werfen möchte, für den erklärt Bürgermeister Dr. Frank Blasch das Kumulieren und Panaschieren sowie den richtigen Umgang mit den Wahlunterlagen in einem Video, das auf der städtischen Website im Bereich Für die Bürger/Wahlen oder auf YouTube zur Verfügung steht.

Jetzt Briefwahl beantragen

Die Beantragung der Briefwahl ist noch bis zum 12. März 2021 (13:00 Uhr) direkt auf der Homepage der Stadt Bad Soden am Taunus unter www.bad-soden.de oder per Mail an wahlen@stadt-bad-soden.de möglich. Zudem besteht die Möglichkeit die Briefwahlunterlagen mit dem entsprechenden Antrag auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung zu beantragen. Die Briefwahl kann nicht telefonisch beantragt werden.

Wer seine Briefwahlunterlagen persönlich abholen und gegebenenfalls auch direkt vor Ort wählen möchte, kann dies im Briefwahlbüro der Stadt im Foyer der Königsteiner Straße 77 tun. Das Briefwahlbüro ist von Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet. Wählerinnen und Wähler werden gebeten, eine Maske zu tragen.