Zufahrt zur Roten Mühle: Sanierungsarbeiten verzögern sich

Die Erneuerung des Wirtschaftswegs von der Liederbachbrücke bis zum Ausflugslokal Rote Mühle gestaltet sich schwieriger als gedacht. Aufgrund der örtlichen Bodenverhältnisse konnte in Teilbereichen keine ausreichende Tragfähigkeit des Straßenaufbaus erreicht werden. Da Versorgungsleitungen an dieser Stelle liegen, konnte der Boden nicht tiefer ausgehoben und kein Schotter verwendet werden. Nun soll durch die Zugabe eines Bindemittels für die Schottertragschicht die Tragfähigkeit des Straßenaufbaus verbessert werden. Die Bauzeit verlängert sich hierdurch um ca. 14 Tage. Die Vorarbeiten für die Fertigstellung der Asphalttragschicht sollen bis Ende November dauern, sodass voraussichtlich am 27. November 2020 mit den eigentlichen Asphaltarbeiten begonnen werden kann. Danach werden noch die Gussasphaltrinne und die Rasengittersteine in den Randbereichen verlegt. 

Aus diesen Gründen ist der Weg noch bis voraussichtlich 11. Dezember 2020 voll gesperrt. Das Areal rund um das Ausflugslokal ist über die Gemarkung Kelkheim (Taunus) erreichbar. 


Bei Rückfragen steht die Fachabteilung unter der Telefonnummer +49 6196 208-355 gerne zur Verfügung.