Schachtabdeckungen werden saniert

Sie spielen eine wichtige Rolle und werden dennoch selten wahrgenommen: Die gusseiseren Kanaldeckel auf den Fahrbahnen. Sie können geöffnet werden und ermöglichen so einen Abstieg in das Kanalsystem. Mehrere hundert von ihnen gibt es in Bad Soden am Taunus. Ob sie alle in Ordnung sind, das kontrolliert regelmäßig ein Kanaltrupp der städtischen Abteilung Tiefbau und Heilquellen.

Bei 56 von ihnen im gesamten Stadtgebiet wurden jetzt Schäden festgestellt. Bei den meisten war der umlaufende Asphalt undicht oder rissig. Folgen können hörbare Klappergeräusche sein. Die Abdeckungen zu den Wasserkanälen werden von einem Fachunternehmen von Montag, 12. April 2021, bis Freitag, 23. April 2021, saniert.

Dabei wird der Kanaldeckel im Umkreis von 1,10 Metern ausgefräst und aus der Öffnung gehoben. Mithilfe eines Gestells wird der neue oder alte Deckel wieder eingelassen und auf die richtige Höhe eingestellt. Anschließend wird eine Schlauchschalung eingesetzt und die neu eingebauten Elemente mit Vergussmörtel ausgegossen. Die Abdichtung der Nahtstelle erfolgt mit einem Bitumenband. Die Sanierung einer einzelnen Schachtabdeckung dauert etwa eine dreiviertel Stunde. Der Verkehr wird in dieser Zeit einseitig vorbeigeleitet.