Untere Hauptstraße: Zweiter Bauabschnitt gestartet 

Am kommenden Montag, 19. April 2021, beginnt der zweite Bauabschnitt in der Unteren Hauptstraße und der Drei-Linden-Straße in Neuenhain. Rund 750.000 Euro investiert die Stadt Bad Soden am Taunus unter anderem in die Erneuerung der Fahrbahn und der Gehwege, der Wasserversorgungsanlage sowie der Kanalanschlüsse. In diesem Zusammenhang werden durch die Netzdienste Rhein-Main die Gasversorgungsanlagen und durch die Syna die Niederspannungsleitungen in diesem Bereich erneuert.

Bis voraussichtlich Freitag, 11. Juni 2021, muss die Fahrbahn im Bereich Hauptstraße / Ecke Drei-Linden-Straße bis Drei-Linden-Straße / Ecke Am Schellberg voll gesperrt werden. Die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert. 


Im Anschluss werden im Bereich der Hauptstraße zwischen Königsteiner Straße und Borngasse die Gehwege auf einer Strecke von 150 Metern erneuert und barrierefreie Übergänge im Ampelbereich angelegt. Im Zuge dieser Maßnahme soll auch der Karl-Thumser-Platz in Gedenken an den im Jahr 2018 verstorbenen Ersten Stadtrat Karl Thumser angelegt werden. Bis voraussichtlich Ende dieses Jahres werden die Arbeiten abgeschlossen sein. 

Zum Hintergrund

Im Jahr 2015 wurde der erste Bauabschnitt in der Unteren Hauptstraße zwischen Schwalbacher Straße und Borngasse abgeschlossen. Seinerzeit wurden hier nicht nur der Straßenbelag, sondern auch unterirdisch verlaufende Versorgungsleitungen erneuert, zusätzliche Parkmöglichkeiten geschaffen und neue Bäume bepflanzt.