Flüchtlingshilfe in Bad Soden am Taunus

Wie viele Flüchtlinge leben derzeit in Bad Soden am Taunus? Wie sieht die Situation in den einzelnen Flüchtlingsunterkünften aus? Was wird derzeit besonders gebraucht und welche Veranstaltungen sind in den kommenden Wochen und Monaten geplant?

Logo Flüchtlinge_BS.jpeg

Die Antworten auf diese und viele andere Fragen finden Sie ab sofort gebündelt auf einem eigenen Internetauftritt der Stadtverwaltung rund um das Thema „Flüchtlinge“. Die neue Homepage www.fluechtlinge-bad-soden.de ist eine Informationsplattform für alle,  die sich über die aktuelle Flüchtlingssituation in Bad Soden am Taunus informieren wollen.

Für alle registrierten ehrenamtlichen Helfer besteht zudem die Möglichkeit, sich im internen Bereich mit anderen Ehrenamtlichen auszutauschen.

Noch Fragen? Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Carina Ott, Telefonnummer 06196 / 2 08 – 405 oder E-Mail: carina.ott@stadt-bad-soden.de


Weitere Informationen rund um das Thema Flüchtlinge

Hier finden Sie einige Links mit Informationen zum Thema. Für die Inhalte sind die jeweiligen Betreiber verantwortlich! 

Eine Gruppe von vielfältigen Menschen bildet eine Einheit als T


Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Menschen, die in Deutschland Asyl suchen, stellen ihre Anträge beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Dort ist dann auch das gesamte Verfahren angesiedelt.
 
Regierungspräsidium Gießen (Hessische Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge)
Eintreffende Flüchtlinge werden zunächst nach einem bestimmten Schlüssel (dem sog. Königsteiner Schlüssel) über die Bundesländer verteilt und dort in einer sogenannten Erstaufnahmeeinrichtung untergebracht; die hessische steht in Gießen. Von hier werden die Asylbewerber landesweit auf die Kreise und kreisfreien Städte verteilt, wo sie in der Regel bis zum Abschluss ihres Verfahrens bleiben.
 
Regierungspräsidium Darmstadt
Die Verteilung innerhalb des Bundeslandes ist ebenfalls durch einen Schlüssel geregelt. Der Main-Taunus-Kreis muss demnach knapp vier Prozent der Asylbewerber aufnehmen; die konkrete Zahl wird jedes Vierteljahr vom Regierungspräsidium Darmstadt festgestellt. Wöchentlich teilt diese Behörde dann dem Kreis mit, wie viele neue Asylbewerber er in der darauffolgenden Woche aufnehmen muss.
 
Flüchtlinge im Main-Taunus-Kreis - Informationen für ehrenamtliche Helfer

Die Flüchtlinge werden vom Main-Taunus-Kreis versorgt und von dessen Sozialarbeitern betreut. Sie werden dabei von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern in der jeweiligen Kommune unterstützt.  

Ansprechpartner

Abteilung Kinder, Jugend, Senioren und Soziales

Parkstraße 1
65812 Bad Soden am Taunus

Montag
- Uhr
- Uhr
Dienstag
- Uhr
- Uhr
Mittwoch
- Uhr
- Uhr
Donnerstag
- Uhr
- Uhr
Freitag
- Uhr