Ausschnitt Verwurzelt, 200 x 170 cm, Daniela Orben .jpg


Chewing Gum und Kurkonzerte“ – Nachkriegszeit und Wirtschaftswunder in Bad Soden am Taunus 1945 - 1965

1. September - 30. September 2018 in der Stadtgalerie

Vernissage:

Freitag, 31.08.2018, 19:00 Uhr
Begrüßung und Einführung: Bürgermeister Dr. Frank Blasch

In diesem Jahr wiederholt sich der Jahrestag der Berliner Luftbrücke zum 70. Mal. Die Erinnerung an diese besondere humanitäre Leistung der Westalliierten und insbesondere der USA nimmt auch die Stadt Bad Soden am Taunus zum Anlass, ihre eigene Nachkriegsgeschichte bis in die Mitte der 1960er-Jahre zu beleuchten.

Zwei wesentliche Aspekte unterscheiden dabei Bad Soden von den Nachbarkommunen: die Beschlagnahme der größten Gebäude und Kurvillen durch amerikanisches Militär – teilweise bis 1959 – und das Kurwesen, das mit dem Zweiten Weltkrieg völlig zum Erliegen gekommen war. Zudem veränderte der enorme Bevölkerungsanstieg durch Heimatvertriebene, Flüchtlinge und Evakuierte auch die Infrastruktur des kleinen Kurorts am Taunusrand, der sich ab 1947 Stadt nennen durfte. Große Unternehmen wie die Glasfabrikation von Rosenthal und die Much AG, Produzentin der bekannten Spalt-Tablette, siedelten sich in Bad Soden an. Die städtebauliche Entwicklung ging mit Riesenschritten voran: Neue Wohngebiete entstanden, darunter auch ein neues Kurviertel, der Neue Kurpark wurde angelegt, erste Hochhäuser gebaut. 

In der Stadtgalerie im Alten Kurpark werden Dokumente, Fotos und Exponate aus einer Epoche präsentiert, die Bad Soden am Taunus verändert und geprägt haben. Sie rufen das Kurhaus an Stelle des heutigen H+ Hotels in Erinnerung, die damals neue Trinkhalle im Quellenpark und zeigen den Neubau der Minigolfanlage vor 60 Jahren. Eines der Schmuckstücke der Ausstellung wird ein original DKW-Motorrad von 1954 sein; gezeigt werden auch Gläser, Pastillen und Tabletten, die damals in Bad Soden gefertigt wurden.


Sonderprogramm im Rahmen der Ausstellung


Mittwoch, 5. September 2018, 18:00 Uhr

Vortrag von Marc Nördinger, M. A.: „Die ersten Amerikaner in Bad Soden am Taunus - mit der 80. US-Infanterie-Division durch Europa 1944 - 1945“
17:00 Uhr: Sonderführung durch die Ausstellung

Sonntag, 9. September 2018, 11:00 bis 18:00 Uhr
Die Fifties im Badehaus. Kultur und Musik der 50er Jahre
Hier kommen Sie zum PROGRAMM.

Sonntag, 16. September 2018, 15:00 Uhr
Führung mit der Gartenexpertin Barbara Vogt: „Grün nach dem Krieg – Kontinuität und Moderne im Neuen Kurpark Bad Soden am Taunus“
Treffpunkt: Konzertmuschel im Alten Kurpark

Montag, 1. Oktober 2018, 17:00 bis 19:00 Uhr
Sonderöffnung "20 Jahre Stadtmuseum im Badehaus"

Ansprechpartner

Abteilung Kultur und Veranstaltungen
Stadtarchiv Bad Soden am Taunus

Badehaus im Alten Kurpark
Königsteiner Straße 86
65812 Bad Soden am Taunus

Öffnungszeiten

Geschlossen:
öffnet heute um 15:00 Uhr
Mittwoch
- Uhr
Samstag
- Uhr
Sonntag
- Uhr

Adresse

Stadtgalerie Bad Soden am Taunus

Badehaus im Alten Kurpark
Königsteiner Straße 86
65812 Bad Soden am Taunus