14. Mendelssohn Tage der Musik 2019

La Roma barocca musicale  Luis do Rosario.jpg

„La Roma barocca musicale”

Samstag, 12.10.2019, 19:30 Uhr, Evangelische Kirche, Zum Quellenpark 26

Eine musikalische Reise von den Anfängen der Barockmusik bis zu ihrer Blüte, von Rom über Frankfurt nach Darmstadt, von Carissimi über Kuhnau zu Graupner. Eine Erzählung von berühmten Lehrern und Schülern und ihrer Wanderschaft von Hof zu Hof, von Italien nach Deutschland und zurück. Ensemble „Tastar de Corde“ (Rom) auf historischen Instrumenten.

Sippel Wanderung.JPG

Stadtführungen „Auf den Spuren Mendelssohns“ mit Richard Sippl

Samstag, 19. Oktober 2019, 15:00 Uhr
Bei der Anmeldung wird der Treffpunkt bekannt gegeben.

Mendelssohn war nicht nur ein begnadeter Komponist, sondern auch ein begabter Zeichner. So entstanden auf seinen vielen Reisen Zeichnungen und Aquarelle, die er gerne auch seiner Familie schickte. Während seiner Aufenthalte in Bad Soden am Taunus zeichnete er Skizzen mit Motiven aus der Stadt und der Umgebung. Richard Sippl führt zu den Entstehungsorten einiger dieser Zeichnungen.

iso8849.jpg

Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem

Sonntag, 20.10.2019, 19:00 Uhr, Katholische Kirche St. Katharina, Salinenstraße 1


Johannes Brahms hat sehr lange für dieses Meisterwerk gebraucht. Anlass für die Komposition war der Tod Schumanns, der Tod seiner Mutter viele Jahre später gab ihm dann den Ruck sein Werk zu vollenden. Sein Ziel war es mit der Musik die Menschen zu trösten, was ihm unbeschreiblich gut gelungen ist, auch weil der Text auf Deutsch gesungen wird und die Textstellen frei aus der Bibel zusammengestellt wurden. Dadurch hat das Werk die Freiheit gewonnen, die es für seine musikalische Größe brauchte.
Mit dem Main-Taunus-Kammerchor, dem Chor „Ars Antiqua“ aus Aschaffenburg und dem Chor „Chansons“ aus Perth (Schottland),Orchester und Solisten.

Humboldt und Mendelssohn_3.png

Get-together „Humboldt meets Mendelssohn“

Freitag, 25.10.2019, 19:00 Uhr, Badehaus im Alten Kurpark

Die Humboldt-Ausstellung im Badehaus gibt eine passende Gelegenheit, die Freundschaft zwischen den Familien Mendelssohn und Humboldt mit ausgewählten Preisträgern des Deutschen Gesangswettbewerbes musikalisch zu beleuchten.

Sippel Wanderung.JPG

Stadtführungen „Auf den Spuren Mendelssohns“ mit Richard Sippl

Sonntag, 27. Oktober 2019, 15:00 Uhr
Bei der Anmeldung wird der Treffpunkt bekannt gegeben.

Während des ca. einstündigen Spaziergangs erläutert Richard Sippl im historischen Kostüm das Kurleben und berichtet über die Sommeraufenthalte der Familie Mendelssohn Bartholdy am Beispiel noch vorhandener Gebäude und Wege.

Berg Bilder zusammengefügt.jpg

Mit Orgel, Pauken und Trompeten

Sonntag, 27.10.2019, 16:00 Uhr, Evangelische Kirche, Zum Quellenpark 26

Albert Schönberger, Domorganist i. R. des Hohen Doms zu Mainz, und seine Musikerkollegen Heidi Merz (Pauken), Heiner Wellnitz und Tobias Blecher (Trompeten). Bekannte und beliebte Stücke von Händel, Purcell, Lœillet, Fauré und König Heinrich VIII. wechseln sich mit passenden Improvisationen und modernen Arrangements ab und geben eine unvergleichliche Möglichkeit, diese festlichen Instrumente neu zu erleben.

Sing Sistah Sing_beide.jpg

Andrea Baker: Sing Sistah Sing

Samstag, 02.11.2019, 19:30 Uhr, Tanzschule Pelzer, Zum Quellenpark 31

Andrea Baker, auf allen großen Bühnen der Welt zuhause (Met NY, Salzburger Festspiele, Berliner Philharmoniker, Grand Opera Houston u.a.) singt Stücke von Gospel bis Wagner und erzählt dabei die Geschichte der schwarzen Sängerinnen Amerikas vom Ende des 19. Jahrhunderts bis heute. 

Taunussparkasse.jpg


Mit freundlicher Unterstützung der

Ansprechpartner

Abteilung Kultur und Veranstaltung

Königsteiner Straße 77
65812 Bad Soden am Taunus

Hier geht es zur KARTENRESERVIERUNG!