Bis Dienstag, 12:00 Uhr bestellen!

Sperrmüll melden leicht gemacht

Das Abholen des Sperrmülls erfolgt in Bad Soden am Taunus denkbar einfach: Das von der Stadt Bad Soden am Taunus beauftragte Unternehmen kommt zu Ihnen. Am Rand des Gehwegs abgelegter Sperrmüll wird 14-tägig, in der Regel donnerstags (siehe Abfallkalender), abgeholt.

Die Sperrmüllentsorgung wird in die Bezirke 1 - 4 und die Bezirke 5 - 8 aufgeteilt. Die Entsorgung erfolgt alle 14 Tage, aber im wöchentlichen Wechsel. Daher gibt es für die beiden Bezirke unterschiedliche Termine. 
 
Telefonische Anmeldung:
Bezirke 1 - 4 (Anrufbeantworter) 06196 / 622 77
Bezirke 5 - 8 (Anrufbeantworter)  06196 / 652 54 65

Achtung: Die Online-Bestellmöglichkeit endet ebenfalls immer am Dienstag, 12:00 Uhr, vor dem nächsten Abholtag, unabhängig von der möglichen Verschiebung durch Feiertage!

Unsere Bitte an Sie: Den Sperrmüll aufmerksam sortieren. Nicht alles Sperrige zählt zum Sperrmüll! Nur haushaltsübliche Mengen bis zu drei Kubikmetern werden entsorgt.

Entsorgt werden:
* Große Haushaltsgüter, die aufgrund ihrer Ausmaße nicht über die Mülltonne entsorgt werden können
* Teppichböden und Reste von Tapeten
* Federbetten
* Matrazen und Gestelle
* Möbel und deren Einzelteile
Nicht zum Sperrmüll gehören:
* Autobatterien
* Elektro- und Elektronikschrott
* Bauschutt, Erde, Steine, Platten, Waschbecken usw.
* Auto-Teile, Reifen und Felgen, Auspuffanlagen, Stoßstangen und Kotflügel
* Heizkörper, Fensterbänke und -läden, Rollläden, Rohre, Türen, Treppen, Fenster und andere Gebäudeteile
 
Abfälle dieser Art müssen extra entsorgt werden. Müllreste, die nicht als Sperrgut mitgenommen werden, sind am Abfuhrtag bis spätestens 19:00 Uhr von den Eigentümern zu entfernen.