Amtliche Bekanntmachung der Stadtverwaltung Bad Soden am Taunus

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bad Soden am Taunus hat folgende Satzung über eine Veränderungssperre für den Geltungsbereich des zur Aufstellung beschlossenen  Bebauungsplanes Nr. 28 „Dachbergstraße“ beschlossen:

Satzung der Stadt Bad Soden am Taunus über den Erlass einer Veränderungssperre zur Sicherung der Bauleitplanung für den Geltungsbereich des zur Aufstellung beschlossenen Bebauungsplanes Nr. 28 „Dachbergstraße“, Stadtteil Bad Soden

Aufgrund des § 5 der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) sowie der §§ 14,16 und 17 des Baugesetzbuchs (BauGB) hat die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bad Soden am Taunus am 25.09.2019 folgende Satzung beschlossen:

Präambel

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bad Soden am Taunus hat in ihrer Sitzung am 06.12.2017 die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 28 „Dachbergstraße“ im Stadtteil Bad Soden sowie die Durchführung des Verfahrens nach § 13 a BauGB beschlossen. Ziel der Neuaufstellung des Bebauungsplanes „Dachbergstraße“ ist es, die bestehende, gewachsene Struktur zu erhalten, damit keine in ihrer Höhe oder Breite überdimensionierten Baukörper entstehen können. Weiterhin soll eine Bebaubarkeit in zweiter Reihe städtebaulich geordnet und heutigen Wohnbedürfnissen angepasst werden. Auch die Art der Nutzung soll von Reinem Wohngebiet in Allgemeines Wohngebiet fortgeschrieben werden. Die großen Grünflächen, die bereits im Bebauungsplan Nr. 14 festgesetzt sind, sollen erhalten bleiben.

§ 1 Räumlicher Geltungsbereich

Der Geltungsbereich der Veränderungssperre ist mit dem Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 28 „Dachbergstraße“ identisch und aus dem nachfolgend beigefügten Plan (ohne Maßstab), welcher Bestandteil der Satzung ist, ersichtlich.

Der Geltungsbereich erstreckt sich auf die nachfolgend aufgeführten Grundstücke in der Gemarkung Bad Soden:

  1. Flur 13, Flurstücke 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26/2, 27/1, 27/2, 28, 29, 30, 31, 38/2, 39/4, 39/5, 87/3, 88, 89, 90, 108/97,
  1. Flur 14, Flurstücke 1/3, 1/5, 1/6, 1/7, 2/1, 3, 4/1, 8/2, 9/4, 9/5, 9/6, 9/7, 11/4, 14/1, 16/2, 17/1, 18/1, 18/2, 19/1, 19/2, 26/1, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38/1, 38/2, 39/1, 39/3, 39/4, 39/5, 40/1, 40/2, 41, 42/1, 43/1, 45/1, 47/7, 47/8, 47/9, 49/1, 49/2, 49/3, 49/4, 49/5, 50/1, 50/2, 50/3, 52/1, 53, 62/1, 62/2, 62/3, 62/4, 62/5, 62/8, 69/1, 69/2, 72/2, 74/2, 76/1, 79/1, 82/1, 83/1, 84/1, 85/1, 87/1, 89, 90, 91/1, 92/1, 93/1, 94/1, 95/1, 95/2, 96/1, 97/1, 97/4, 98/2, 99/1, 100/1, 136/1, 137/5, 137/6, 138/1, 139/3, 141/1, 151/134, 152/135, 153/135, 160/142 (teilw.), 163/44, 218/49, 221/91,
  1. Flur 23, Flurstücke 28/2, 28/3, 28/4, 49/2, 49/3, 52/2, 54/2, 60/2, 61/1, 61/3, 61/4, 64/6, 65/4, 65/5, 66/6, 66/7,67/4, 67/5, 67/6, 67/7, 67/8, 70/4, 71/3, 72/2, 72/3, 72/4, 74/2, 74/3, 74/4, 75/3, 75/4, 75/5, 75/8, 75/9, 75/10, 75/14, 75/15, 76/1, 76/9, 76/10, 76/12, 80/2, 80/3, 82/6, 82/7, 83/1, 83/2, 83/3, 83/4, 85/4, 86/3, 88/6, 90/1, 94/1, 94/2, 96/4, 98/5, 98/7, 98/9, 99/1, 102/2, 103/1, 103/2, 103/4, 107/5, 108/1, 109/1, 110/1, 111/3, 112/1, 112/2, 112/3, 114/2, 116/1, 116/2, 116/3,118/4, 122, 123, 124, 125, 126, 127, 130/1, 132/1, 134/2, 137/1, 139/1, 140/1, 142/1, 142/4, 144/1, 145/1, 146/1, 147/1, 149/1, 149/3, 149/4, 149/5, 150/2, 151/1, 152, 153, 154/3, 156/4, 159/1, 161/1, 162/1, 162/2, 163, 166/4, 166/5, 166/8, 166/9, 166/10, 166/11, 166/12, 166/16, 166/17, 166/18, 166/19, 166/20, 166/21, 166/22, 189/16, 189/19, 189/29, 195/14, 195/15, 250/165, 251/165, 261/49, 264/53, 265, 266/1, 267, 268/1, 268/3, 268/4, 269/1, 269/2, 270/1, 271/1, 271/2, 272, 273/1, 273/2, 274, 275/1, 276, 277, 278, 279/1, 279/2, 280, 281, 282, 283, 284/1, 284/2, 285, 286/1, 286/2, 286/3, 287, 288, 289/1, 289/2, 290, 291, 292/1, 293, 294, 295, 296, 297, 298, 299, 300/2, 300/3, 301/1, 302/1 (teilw.),
  1. Flur 25, Flurstücke 110/1, 114/1, 114/2, 115/3, 115/4, 116, 118/5, 118/6, 118/7, 118/8, 118/10, 182/113, 182/114, 183/114, 183/115, 184/113, 324/6 (teilw.), 390 (teilw.), 391/2 (teilw.), 392, 462, 463, 464, 465, 466, 467, 468, 469, 470, 471, 472, 473, 474, 475, 476, 477, 478, 479/1,
  1. Flur 26, Flurstücke 3/1, 4/2, 5/1, 7/1, 8/1, 8/4, 8/5, 15/3, 23/1, 30/2 (teilw.), 32/4 (teilw.), 50/3, 61/14, 79/2, 79/3, 83/32, 97/15, 100/10, 100/11, 101/13, 103/15, 104/10 sowie
  1. Flur 27, Flurstücke 165/1, 166/1.

§ 2 Rechtswirkung der Veränderungssperre

(1)  Im räumlichen Geltungsbereich der Veränderungssperre gemäß § 1 dürfen:

  • Vorhaben im Sinne des § 29 BauGB nicht durchgeführt oder bauliche Anlagen nicht beseitigt werden,
  • erhebliche oder wesentlich wertsteigernde Veränderungen von Grundstücken und baulichen Anlagen, deren Veränderungen nicht genehmigungs-, zustimmungs- oder anzeigepflichtig sind, nicht vorgenommen werden.

(2)  Wenn überwiegende öffentliche Belange nicht entgegenstehen, kann von der Veränderungssperre eine Ausnahme zugelassen werden. Die Entscheidung über Ausnahmen trifft die Baugenehmigungsbehörde im Einvernehmen mit der Stadt Bad Soden am Taunus.

(3)  Vorhaben, die vor dem Inkrafttreten der Veränderungssperre baurechtlich genehmigt worden sind, Vorhaben, von denen die Gemeinde nach Maßgabe des Bauordnungsrechts Kenntnis erlangt hat und mit deren Ausführung vor dem Inkrafttreten der Veränderungssperre hätte begonnen werden dürfen, sowie Unterhaltungsarbeiten und die Fortführung einer bisher ausgeübten Nutzung, werden von der Veränderungssperre nicht berührt.

§ 3 Inkrafttreten und Geltungsdauer der Veränderungssperre

(1)  Die Veränderungssperre tritt am Tage nach der Bekanntmachung dieser Satzung in Kraft.

(2)  Die Veränderungssperre tritt außer Kraft, sobald und soweit für ihren Geltungsbereich der Bebauungsplan rechtswirksam aufgestellt ist, spätestens jedoch zwei Jahre nach Inkrafttreten dieser Satzung. Die Möglichkeit der Verlängerung der Geltungsdauer bzw. einer erneuten Beschlussfassung gemäß § 17 BauGB bleibt unberührt.


Die vorstehende Satzung wird hiermit ausgefertigt.

Bad Soden am Taunus, 27.09.2019

 

Dr. Frank Blasch
Bürgermeister

bereitgestellt am 04.10.2019