Die Villa Tolstoi

Villa Keller_Tolstoi_BS.JPG

Die Villa Keller, genannt „Villa Tolstoi“, Königsteiner Straße 83, wurde 1847 im klassizistischen Stil als Sommerresidenz einer wohlhabenden Familie erbaut und beherbergte viele prominente Gäste, darunter im Sommer 1860 den 32-jährigen Leo Tolstoi. Das sogenannte „Tolstoi-Haus“ wurde 1989 vollständig renoviert und steht einschließlich dem Garten mit seinem alten Baumbestand unter Denkmalschutz.

Die Villa Mendelssohn

Villa_Nassovia_BS.JPG

Ein Stück weiter mit der Hausnummer 89 steht die Villa Nassovia, genannt „Villa Mendelssohn“. In der ehemaligen Pension wohnte 1844/45 Felix Mendelssohn Bartholdy mit seiner Familie. 1844 logierte dort auch Hoffmann von Fallersleben, der Dichter des Deutschlandlieds. Ein weiterer berühmter Gast war der Frankfurter Arzt und "Struwwelpeter"-Dichter Heinrich Hoffmann, der Bad Soden in den Jahren 1888 bis 1894 aus gesundheitlichen Gründen regelmäßig besuchte und dabei jedes Mal in der Kurvilla wohnte.