Mobilitätskonzept für Bad Soden am Taunus

Die Bad Sodener Stadtverordneten hatten sich mehrheitlich dafür ausgesprochen, für Bad Soden am Taunus ein professionelles Mobilitätskonzept erarbeiten zu lassen. Mit Unterstützung eines externen Planungsbüros sowie der aktiven Beteiligung aller Bürgerinnen und Bürger soll dieses Ziel jetzt umgesetzt werden.

Zum Imagefilm Mobilität in Bad Soden am Taunus

Auftaktveranstaltung am 16. Mai 2019

Rund 90 Interessierte trafen sich am gestrigen Donnerstag, 16. Mai 2019, im Bürgerhaus Neuenhain, um an der Auftaktveranstaltung zur Erarbeitung eines Mobilitätskonzepts für die Stadt Bad Soden am Taunus dabei zu sein.

Mitarbeiter der Firma PTV Transport Consult GmbH begleiten das Projekt in Bad Soden am Taunus und bezogen die Teilnehmer der Auftaktveranstaltung auch gleich in den Prozess mit ein. Punkte gab es direkt am Eingang zu verteilen auf die Fragen: „Aus welchem Stadtteil und mit welchem Verkehrsmittel sind Sie heute Abend hergekommen?“ und „Welche Verkehrsmittel nutzen Sie normalerweise im Alltag“.

Fluch und Segen zugleich

Auftakt Mobiltätskonzept_23_BS.JPG

Bürgermeister Dr. Frank Blasch begrüßte die Teilnehmer der Auftaktveranstaltung und wies auf den Fluch und den Segen hin, den die gute verkehrliche Anbindung für Bad Soden am Taunus bedeuten. Der guten Verkehrsanbindung stehen ein hohes Verkehrsaufkommen, Lärm, viele Abgase und wenige Parkplätze gegenüber. Zudem ist zu erwarten, dass sich das Mobilitätsverhalten z.B. durch mehr E-Bikes und E-Autos in den kommenden Jahren stark verändern wird.


Analyse der Ausgangsposition

Auftakt Mobiltätskonzept_46_BS.JPG

Die Experten von PTV werden jetzt die während der ersten Öffentlichkeitsbeteiligung gesammelten Ergebnisse als Grundlage für eine Analyse des Ist-Zustands nutzen. „Wie sieht die Ausgangssituation aus? Was ist zu tun? Was wird gebraucht?“ Die Teilnehmer der Auftaktveranstaltung Mobilitätskonzept diskutierten engagiert und an den vier Stationen klebten am Ende der Veranstaltung viele bunte Zettel mit Hinweisen, Anregungen und Kritikpunkten.

Bürgerbeteiligung ist gefragt

Auftakt Mobiltätskonzept_0074.JPG

Auf einer interaktiven Karte können Bad Sodener Bürgerinnen und Bürger demnächst ihre Hinweise und Anregungen online eintragen. Bis Ende Juli werden Kritik, Positivbeispiele und Wünsche gesammelt, ausgewertet und in einer weiteren Veranstaltung vorgestellt.

Schon jetzt können Anregungen an die E-Mail-Adresse mail@bad-soden-mobilitaet-vernetzen.de geschickt werden.



So können Sie mitmachen:

Sie haben Anregungen, Fragen oder möchten einen Hinweis auf eine problematische Situation in der Stadt geben?

Einfach eine E-Mail schreiben an: mail@bad-soden-mobilitaet-vernetzen.de






Ansprechpartner

Abteilung Stadtentwicklung und Mobilität

Hauptstraße 45
65812 Bad Soden am Taunus

Sie haben Anregungen, Hinweise oder Kritik?

Senden Sie eine E-Mail an
mail@bad-soden-mobilitaet-vernetzen.de