Sicherheitsberater für Senioren

Sieben Berater für Bad Soden am Taunus

Ältere Menschen werden immer wieder Opfer von Betrügern und Dieben. Dabei nutzen die Ganoven häufig die Gutmütigkeit und Hilfsbereitschaft der Senioren aus, um sich zu bereichern. Vor diesem Hintergrund hat der Präventionsrat des Main-Taunus-Kreises gemeinsam mit der Polizei Sicherheitsberater für Senioren (SfS) ausgebildet.

Gezielte Information für Senioren

Da die Angst vor Verbrechen bei älteren Menschen deutlich ausgeprägter ist, als bei jüngeren, sollen die SfS dazu beitragen, das Sicherheitsgefühl älterer Menschen in Bad Soden am Taunus zu stärken. Gemeinsam mit den zuständigen Präventionsdienststellen der Landespolizei können sie beispielsweise bei Seniorennachmittagen oder Bürgergesprächen wichtige Informationen zu Enkeltrick, falschen Gewinnsversprechen, Taschen- und Trickdiebstahl und Betrügereien an der Haustür vermitteln, Sie geben Tipps zur Vermeidung dieser Straftaten und informieren über Opferschutz, Gefahren im Internet sowie über die Sicherheit von Senioren im Straßenverkehr.


Seniorenberater_BS.jpg


Die Bad Sodener Sicherheitsberater sind über die Leiterin der Abteilung Sicherheit, Ordnung und Prävention, Anett Putbrese, unter der Telefonnummer 06196 / 2 08 - 180 und per E-Mail an anett.putbrese@stadt-bad-soden.de erreichbar.




Außerdem steht bei der Seniorenberatungsstelle Vortaunus Mandy Heckerle unter der Telefonnummer 06196 / 766 97 92, oder per E-Mail info@seniorenberatungsstelle.vortaunus.de zu einer ersten Kontaktaufnahme zur Verfügung.


Ansprechpartner

Abteilung Sicherheit, Ordnung und Prävention

Königsteiner Straße 77
65812 Bad Soden am Taunus

Montag
- Uhr
- Uhr
Dienstag
- Uhr
- Uhr
Mittwoch
- Uhr
- Uhr
Donnerstag
- Uhr
- Uhr
Freitag
- Uhr