Stadtentwicklungskonzept

Stadtentwicklungskonzept: Aktuelle Sachstandsinformation vom 22.11.2016 (PDF)
Präsentation Bürgerversammlung Sachstand Stadtentwicklungskonzept 11.11.2014 (PDF)
Stadtentwicklungskonzept Juni 2013 (als PDF-Datei)

Beschluss der Stadtverordnetenversammlung 

Mehrheitlich wurde in der Stadtverordnetenversammlung am 25. September 2013 ein Antrag der Fraktionen von CDU, GRÜNE, SPD und FDP beschlossen. Im ersten Punkt wurde festgehalten, dass die Stadtverordnetenversammlung das von der Albert Speer & Partner GmbH vorgelegte „Stadtentwicklungskonzept Bad Soden am Taunus 2030“ zur Kenntnis nimmt und es als langfristige Leitlinie und Orientierungshilfe zur künftigen Entwicklung der Stadt beschließt.

Darüber hinaus steht unter anderem in dem Antrag:

  • Die Stadtverordnetenversammlung begrüßt ausdrücklich, dass das "Stadtentwicklungskonzept Bad Soden am Taunus 2030" in intensiver Zusammenarbeit mit der Bürgerschaft der Stadt entwickelt wurde. Durch die durchgeführten Bürgerforen, Bürgerwerkstätten und Akteursgespräche fand eine enge Einbindung der Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Gewerbetreibenden, Unternehmer und weiteren Interessengruppen der Stadt Bad Soden am Taunus statt.
  • Der Magistrat berichtet in regelmäßigen Abständen im Ausschuss für Planung, Bau, Umwelt und Verkehr über das bisher Erreichte, sodass die Stadtverordneten die Möglichkeit bekommen, weitere Planungen anzustoßen sowie ggf. Korrekturen oder Ergänzungen vorzuschlagen und zu beschließen. Über die genannten Beteiligungsinstrumente hinaus findet mindestens einmal jährlich eine Bürgerversammlung zum Thema Stadtentwicklung statt, um eine zusätzliche Information und Einbindung der Bürgerinnen und Bürger zu gewährleisten.
  • Die Stadtverordnetenversammlung betont, dass die im „Stadtentwicklungskonzept Bad Soden am Taunus 2030“ enthaltenen Vorschläge für Schlüsselprojekte in den Handlungsfeldern Landschaftsraum, Mobilität und Stadtraum auf einen Zeithorizont von rund zwanzig Jahren ausgerichtet sind.
  • Die Stadtverordnetenversammlung sieht die Klärung der Frage der künftigen Nutzung und Ausrichtung des Medico-Palais nach Auslaufen der derzeitigen Mietverträge im Jahr 2018 als zentral an, da diese Auswirkungen auf andere Bereiche der innerstädtischen Entwicklung hat.
  • Die Stadtverordnetenversammlung bekräftigt vor dem Hintergrund der Empfehlungen zur „Mobilitätsdrehscheibe Bahnhof“ ihren Beschluss zum Neubau des Parkhauses an dieser Stelle sowie eine Einbeziehung des Busbahnhofs in die Überlegungen.
  • Im Handlungsfeld Mobilität ist ein wesentliches Ergebnis des Konzepts, dass der überwiegende Anteil des motorisierten Individualverkehrs in der Stadt Quell- und Zielverkehr ist, während der Durchgangsverkehr bis auf einige Straßen nur eine untergeordnete Rolle spielt.
  • Das Handlungsfeld Landschaftsraum betreffend bestätigt die Stadtverordnetenversammlung die Feststellung, dass die die Stadt Bad Soden am Taunus sowie ihre Stadtteile Neuenhain und Altenhain prägenden Streuobstwiesen wertvolle ökologische Lebensräume bilden.
Bürgerwerkstatt 17.11.2012.jpg
Erfolgreiche Bürgerwerkstatt am 17. November 2012 zum Stadtentwicklungskonzept "Bad Soden am Taunus 2030"

Dokumentation zur Bürgerwerkstatt (PDF)

Präsentation beim 2. Bürgerforum, 11, April 2013 (PDF)

Das Stadtentwicklungskonzept kann auch in ausgedruckter Form im Bürgerhaus Neuenhain im Rahmen der Bauberatung eingesehen werden. Die Sprechstunden der Bauberatung sind Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und Montag bis Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Des Weiteren können Sie hier auch das Stadtentwicklungskonzept in gebundener Form, selbstverständlich kostenfrei, erhalten.

Ansprechpartner

Abteilung Stadtentwicklung und Bauberatung

Hauptstraße 45 
65812 Bad Soden am Taunus

Montag
- Uhr
- Uhr
Dienstag
- Uhr
- Uhr
Mittwoch
- Uhr
- Uhr
Donnerstag
- Uhr
- Uhr
Freitag
- Uhr